Hygienekonzept Zeltplatz!

Die Inzidenzwerte sind überall erheblich zurückgegangen und einer Öffnung unseres Kinder- und Jugendzeltplatzes und damit auch Zeltlagern steht nichts mehr im Wege. Dabei sind jedoch einige Punkte zu beachten.

  • Für das Sanitärgebäude mit WCs und Duschen, dem Spülbereich und den Lagerraum haben wir ein Hygienekonzept erstellt, dessen Einhaltung verpflichtend ist. Dazu gehört unter anderem eine Pflicht zum Tragen von Masken im Innenbereich, die Einhaltung von Sicherheitsabständen sowie die Begrenzung der Personenzahl, die sich gleichzeitig in den Waschräumen aufhält. Das Konzept finden sie hier.
  • Für das eigentliche Zeltlager gilt jeweils der Mieter des Platzes als Veranstalter, der für die Erstellung und die Einhaltung eines Hygienekonzepts verantwortlich ist. Auch hier sind, abhängig von den jeweiligen Inzidenzwerten, einige Punkte zu beachten. Der Bayerische Jugendring hat eine gute Übersicht mit Infos und Hinweisen zur Verfügung gestellt.
  • Am Tag der Anreise müssen alle Teilnehmer des Zeltlagers einen negativen Corona-Test vorweisen können. Das muss bei der Übergabe schriftlich bestätigt werden, ebenso wie ein zulässiges Hygienekonzept für das Zeltlager.

Diese Regelungen gelten momentan, solange der Inzidenzwert im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen unter 50 liegt. Bei einem Inzidenzwert größer 50 wird der Zeltplatz Altmühlsee Pavillon geschlossen, anwesende Gruppen müssten dann abreisen. 

Aber dennoch freuen wir uns, dass es endlich wieder los geht - und vor allem freuen wir uns auf euch!


Testzentren am Altmühlsee

Die Öffnungszeiten der Teststationen „Haus des Gastes“ & „Campingplatz Fischer-Michl“ haben sich geändert.

 

Anbei das geänderte Dokument.

 


Rahmenkonzept Beherbergung - Bayern!

Links befindet sich das Rahmenkonzept Beherbergung der bayerischen Staatsregierung.

 

Darin sind die Vorgaben zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) durch folgendes Rahmenkonzept für betriebliche Schutz- und Hygienekonzepte von Beherbergungsbetrieben und Anbietern touristischer Unterkünfte bekannt gemacht.

 

Aktuell sind wir in der Abklärung mit dem Gesundheitsamt, in wie weit und ab wann Zeltlager in gewohnter Form möglich sind.

 

 


Aktuelle Planung der Zeltplatzsaison 2021!

Liebe Gäste unseres Zeltplatzes Altmühlsee Pavillon!
Unser gesellschaftliches Leben hat sich durch die Covid-19-Pandemie stark verändert. Aufgrund der aktuellen und rechtlichen Regelungen wie Kontaktbeschränkungen, Hygienekonzepte, Abstandsregelungen und so weiter haben wir in der Mitgliederversammlung unseres Rechtsträger, dem DPSG Sankt Marien Gunzenhausen e.V., am 19.06.2020 beschlossen, den Zeltplatz für 2020 nicht mehr zu öffnen. 
Unser Zeltplatz Altmühlsee Pavillon für betreute Kinder- und Jugendgruppen wird ausschließlich ehrenamtlich geführt. Das heißt, dass die Einnahmen  in unseren Rechtsträger (e.V.) fließen, aber auch die Ausgaben von diesem getragen werden müssen. Es ist kein eigenständiger Verein für den Zeltplatz, sondern der Verein auch für den Stamm Gunzenhausen (Kinder- und Jugendarbeit). Hohe Defizite können wir uns nicht leisten.
Aktuell wird das Sanitärgebäude vom Verpächter umgebaut, welches dann hoffentlich zu Saisonbeginn (Pfingstferien) zur Verfügung steht. 
Ob wir wirklich öffnen können, wird die Zukunft zeigen. Da es uns immer wichtig, einen Platz anzubieten, auf dem man sich wohlfühlen und den schönen Altmühlsee und die Umgebung erleben kann, wird es für 2021 folgende vorläufige Regelungen geben. 
1. Es wird nur eine Gruppe auf dem gesamten Gelände zugelassen. Wir haben nur eine Sanitäreinrichtung und werden keine Mischnutzung zulassen. Das Aufstellen von zusätzlichen Containern für eine zweite Gruppe verursacht so hohe Kosten, die nicht mehr erwirtschaftet werden können. 
2. Bestehende Buchungen, die sich zeitlich überschneiden, werden aufgefordert, ihren Lagerzeitraum zu verschieben ansonsten müssen wir stornieren.
3. Zwischen Abreise der einen Gruppe und Anreise der anderen Gruppe soll ein Tag frei bleiben, damit es nicht zu Überschneidungen kommt.
4. Sollten von staatlicher Seite keine Zeltlager stattfinden können oder wir die Verantwortung nicht übernehmen können, wird kostenfrei storniert.
  
Wir hoffen auf euer Verständnis für diese Regelungen.
Gut Pfad,
Matthias Altmann
Geschäftsführender Vorsitzender